Aus dem Gleichgewicht
Installation und Teppich-Dialoge
 Holz (Unterboden), roter Filz-Teppich, Stellwände und vielfältige, geliehene, private, zusammengetragene Teppiche aus der umliegenden Region

 448 x 1380 x 2627 cm (variabel)

Die Installation »aus dem Gleichgewicht« birgt im Kern drei Komponenten, nämlich eine sinnlich-visuell wahrnehmbare, eine gesellschaftlich-partizipatorische und eine immateriell-geistige, die von Dialogen getragen wird. Mit diesen drei Elementen schafft der Künstler einen Raum, der dafür steht, etwas über die „aus dem Gleichgewicht“ geratene Welt zu erfahren und Beiträge zur Auslotung dieses Ungleichgewichtes zu entwickeln. Durch das Zusammenwirken und Ineinanderfliessen der Kunst-Installation und den Teppich-Dialogen entsteht ein Labor der „Sozialen Plastik“. Ein neutraler Raum, in dem vorurteilsfrei nach Zukunft schaffenden Verbindungen zwischen Freiheit und Verantwortung – für das Individuum wie auch für die Gemeinschaft – nachgedacht und diskutiert werden kann.

Website: www.ausdemgleichgewicht.info